Biotoppflege auf der Enzianwiese

Anmeldung erwünscht; Veranstalter: BN KG Rosenheim / OG Nußdorf-Neubeuern

Datum
29.09.2018

Ort
ab 9:00 an der Enzianwiese auf der Gritschen

Am letzten Septemberwochenende, am 29.09.2018 ist wieder die Mahd der Enzianwiese/Gritschen.

Hier brauchen wir Helfer*innen zum Rechen und Zusammentragen des Mähgutes. Beginn ist gegen 9:00 h.

Die Mahd verhindert die Verbuschung und sorgt dafür, dass seltene Gräser und Blumen gedeihen können. Die Pflegemaßnahme erhält auch den Lebensraum vieler Insekten und Kleintiere.

Insbesondere soll die Maßnahme der Erhaltung der großflächigen kalkoligotrophen Flachmoorgesellschaften mit ihrem bemerkenswerten Artinventar und ihrer Verzahnung mit Kalktuffquellen, Pfeifengraswiesen und Magerrasenarten dienen und zugleich dem Erhalt der Populationen von Helm-Azurjungfer und Skabiosen-Scheckenfalter.

Aus Rücksicht auf Flora und Fauna muss die Fläche per Handarbeit gepflegt werden.

 

 

Samstag, 29. September, ab 9:00 an der Gritschen am Samerberg
Biotoppflege auf der Enzianwiese
Für Brotzeit und Getränke ist gesorgt
Anmeldung bei der BN-Geschäftsstelle erwünscht
Soweit vorhanden: Rechen und Heugabeln mitbringen
Wasserfeste und trittsichere Schuhe ratsam!
Veranstalter: BN KG Rosenheim / OG Nußdorf-Neubeuern

Anfahrt:
Über Roßholzen oder Grainbach nach Eßbaum, dort abbiegen nach Holzmann, dort rechts bergab Richtung Mühlthal/Gritschen, bei E-Werk links bergauf Richtung Gritschen, weiter bis zum Wassertrog auf der rechten Seite.
Alternative: Über Nußdorf und das Mühlthal, bei E-Werk rechts bergauf Richtung Gritschen, weiter bis zum Wassertrog auf der rechten Seite.
Bitte eigenständig Fahrgemeinschaften bilden, oder Treffpunkt um 9:00 auf dem Parkplatz in Nußdorf an der Neubeuerer Straße gegenüber Inntal-Bad.