Leserbrief zum OVB-Artikel "Bei Nachhaltigkeit Maßstäbe gesetzt"

Der unten stehende Leserbrief wurde vom OVB mit folgender Begründung nicht veröffentlicht: Der Text, auf den er sich bezieht, ist im Rahmen eines Anzeigenkollektives erschienen, ist damit aus juristischer Sicht ebenfalls eine Anzeige und liegt nicht in der redaktionellen Verantwortung der Redaktion.

 Zum Artikel im OVB...


Fragwürdige Nachhaltigkeit

Energieeffizienz, Photovoltaik-Strom und Bakterien-Ölabscheidung beim neuen Autohaus in der Äußeren Münchener Straße sind lobenswert – aber ein Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit ist das Haus keinesfalls.

Zur Nachhaltigkeit gehört nämlich auch, Natur und Umwelt für die nachfolgenden Generationen zu erhalten, insbesondere die Artenvielfalt. Diese Ziele wurden mit dem Bau des Autohauses grob verletzt: Die letzte an der Äußeren Münchener Straße verbliebene Grünfläche, gleichzeitig ein wertvolles Biotop, wurde zerstört. Den viele Tausend Jahre alten Hügel - natürlicher Lärmschutz für Fürstätt -  bügelte man einfach weg, fällte sogar die laut Plan erhaltenswerten Bäume. Dann verschandelte man die Landschaft durch klotzige Gebäude, ergänzt durch eine Potemkinsche Mauer samt neuer Gebrauchtwagen-Ansammlung. Auf die kurze Planungszeit sollte niemand stolz sein: Die notwendige artenschutzrechtliche Prüfung wurde im Auftrag des Händlers so eilig durchgeführt, dass einige seltene Tiere viel zu spät erkannt wurden. Dabei hätte man das Autohaus – wenn es angesichts des Verdrängungswettbewerbs in dieser Branche überhaupt nötig ist – genauso gut auf einem schlecht genutzten Grundstück in der Nähe bauen können, z. B. im Aichergelände. Ein weiterer Tipp: PS-Protze in der Ausstellungshalle stehen nicht gerade für Nachhaltigkeit!

Bevor weitere Grünflächen mit wohlklingenden Worten wie „Nahversorgungszentrum“, „Verkehrsdrehscheibe“, „Waldsiedlung“ zerstört werden: Wäre es nicht Zeit, innezuhalten und den Einstieg in eine wirklich nachhaltige Stadtentwicklung zu finden - im Interesse der Bürger, aber auch ihrer Kinder und Enkelkinder?

 

Zur Ortsgruppe Rosenheim...