September 2016: Stellungnahme zur Wegeverbindung Fürstätt – Kirchbachstraße

Bebauungsplan Nr. 175 "Wegeverbindung Fürstätt – Kirchbachstraße / Salurner Straße"

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen des Landesverbandes und der Kreisgruppe Rosenheim des BUND Naturschutz (BN) geben wir zu dieser Planung gemäß § 4 BauGB folgende Stellungnahme ab:

Wir stimmen mit der Einschätzung der Stadt überein, dass dieser Geh- und Radweg als Schulweg zur Grund- und Mittelschule Fürstätt - Am Gries eine wichtige Fuß- und Radwegeverbindung darstellt.

Darüber hinaus ist er aber auch von großer Bedeutung für folgende Verbindungen:

  • Fürstätt - Unterfürstätt
  • Stadtteile in Rosenheim-Südwest (z. B. Am Gries, Endorferau, Aichergelände) - Küpferling und Innenstadt, zur Umgehung des Brückenbergs

Eine Übernahme und Widmung durch die Stadt erscheint dringend geboten, insbesondere auch für Reinigung und Winterdienst.

Der östlich davon gelegene Weg ist keine gute Alternative und erst recht nicht die Strecke über Lug ins Land.

 

Artikel im OVB "Getrennte Wege" (September 2016)

Zur Ortsgruppe Rosenheim