Radentscheid Rosenheim: 9.500 Unterschriften übergeben, Stadtrat stimmt zu

Ein wichtiger Schritt ist geschafft: Am 6. Februar konnten insgesamt 9.500 Unterschriften an die Oberbürgermeisterin übergeben werden. Das ist weit mehr als erwartet und notwendig - es zeigt aber auch, wie groß der Leidensdruck bei den Radfahrenden mittlerweile geworden ist.

Am 4. März hat der Stadtrat dem Bürgerbegehren mit großer Mehrheit zugestimmt.

 

9.500 Unterschriften - ein stolzes Ergebnis (Bild: Markus Stadler)

Übergabe der Unterschriftenlisten (Bild: Markus Stadler)

11.02.2020

Über 100 Aktive und Interessenten, darunter auch viele Kinder und Jugendliche, hatten sich zur Unterschriften-Übergabe vor dem Rosenheimer Rathaus eingefunden. Dieses wurde per Transparent kurzerhand in "Radhaus" umbenannt. Armin Stiegler, der Hauptinitiator des Bürgerbegehrens, stellte klar: "Radfahren ist uns eine Herzensangelegenheit. Aber es geht nicht nur um uns, sondern auch darum, dass wir möglichst viele Leute von diesem wunderbaren Verkehrsmittel überzeugen." Dazu müssten die Ziele des Radentscheids erfüllt werden. Er bot dabei die Unterstützung der Initiative an; der Radentscheid müsse aber ernst genommen werden.

Armin Stiegler bedankte sich bei seiner Frau und allen anderen, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Projekts mitgewirkt hatten. Besonders hilfreich waren auch gut 60 Unterschriften-Sammelstellen, insbesondere Geschäfte, und fast 40 Unterstützer-Organisationen, darunter Verbände, Vereine, Parteien, Kirchengemeinden und sogar zwei Autohäuser!

Ein Tusch der Gruppe "Neurosenheimer" leitete die spannende Bekanntgabe des Sammelergebnisses ein. 9.500 Unterschriften riefen anerkennenden Beifall hervor. 6.600 hatten auf den offiziellen Listen für Wahlberechtigte aus der Stadt unterschrieben; die restlichen 2.900 Unterschriften auf den "Ich will auch"-Listen kamen hauptsächlich aus den benachbarten Gemeinden und von Jugendlichen.

Das darauf folgende Lied der "Neurosenheimer" machte humorvoll auf die zahlreichen, leider wenig spaßigen Probleme der Radfahrenden in Rosenheim aufmerksam. Das Video von "Smart Bikes TV" (siehe unten) stellt solche Probleme auf einer Fahrt durch die Kufsteiner Straße sehr schön dar.

Dann wurden 10 Pakete mit Unterschriften von der mit Efeu dekorierten Radkutsche geladen und den anwesenden Stadträten übergeben. Oberbürgermeisterin Bauer erhielt noch ein besonderes Geschenk: ein T-Shirt mit dem Radentscheid-Logo. Sie sprach von einer "großartigen Kampagne" und einem "tollen Erfolg".

Update:
Im Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats am 18. Februar wurde bekannt gegeben, dass nach Prüfung etwa das Doppelte der nötigen Unterschriften-Anzahl erreicht ist und die Ziele des Radentscheids rechtlich zulässig sind. Oberbürgermeisterin und die im Ausschuss vertretenen Parteien waren sich einig, den Radentscheid vollinhaltlich zu unterstützen und stimmten entsprechend ab. Das Stadtrats-Plenum votierte in der Sitzung am 4. März mit 40:3 Stimmen dafür, die Ziele des Radentscheids zu übernehmen und entsprechende Maßnahmen zur Umsetzung einzuleiten.

Links

Wichtige Informationen zum Radentscheid Rosenheim:

Ziele des Radentscheids:
https://www.radentscheid-rosenheim.de/ziele/

Ehemalige Sammelstellen:
https://www.radentscheid-rosenheim.de/sammelstellen-2/

Unterstützer-Organisationen:
https://www.radentscheid-rosenheim.de/unterstuetzer/

Aktuelle Termine:
https://www.radentscheid-rosenheim.de/veranstaltungen/
https://rosenheim.bund-naturschutz.de/veranstaltungen.html

Berichte zur Unterschriften-Übergabe:

Pressemitteilung von Radentscheid Rosenheim vom 6.2. "9.500 Unterschriften":
https://www.radentscheid-rosenheim.de/

Bericht im BR am 6.2. "Etwa 9.500 Rosenheimer verlangen besseren Radverkehr":
https://www.br.de/nachrichten/meldung/etwa-9500-rosenheimer-verlangen-besseren-radverkehr,3002947b1

Bericht im RFO vom 7.2. "9500 Unterschriften für Radentscheid Rosenheim":
https://www.rfo.de/mediathek/video/9500-unterschriften-fuer-radentscheid-rosenheim/

Artikel im OVB vom 8.2. "Rosenheims Radler machen mobil":
https://www.ovb-online.de/rosenheim/rosenheim-stadt/9500-unterschriften-fuers-buergerbegehren-gesammelt-rosenheims-radler-machen-mobil-13527785.html

Video von Smart Bikes TV vom 9.2. "Radentscheid Rosenheim überreicht 9500 Unterschriften":
https://www.youtube.com/watch?v=PiS3swFlZAc

Artikel im Echo vom 11.2. "Appell an den Stadtrat":
https://www.echo-rosenheim.de/appell-stadtrat/

Beiträge auf Facebook:
https://www.facebook.com/radelnRo/

Beiträge auf Instagram:
https://www.instagram.com/radeln.in.rosenheim/

Berichte zur Prüfung und Annahme:

Artikel im OVB vom 20.2. "Stadtrat nimmt Radentscheid Rosenheim an – OB Bauer warnt vor schwierigen Entscheidungen":
https://www.ovb-online.de/rosenheim/rosenheim-stadt/rosenheim-buergerbegehren-radentscheid-rosenheim-stadtrat-angenommen-13527785.html

Bericht im BR am 5.3.: "Mehr Platz für Radfahrer: Rosenheim beschließt Radentscheid":
https://www.br.de/nachrichten/bayern/mehr-platz-fuer-radfahrer-rosenheim-beschliesst-radentscheid,RsL0gUZ

Artikel im OVB vom 8.3. "Stadtrat stimmt Forderungen des Radentscheid zu: Rosenheim soll zur Fahrradstadt werden":
https://www.ovb-online.de/rosenheim/rosenheim-stadt/stadtrat-stimmt-forderungen-radentscheid-rosenheim-soll-fahrradstadt-werden-13578041.html


Früherer Artikel des BUND Naturschutz Rosenheim zum Radentscheid:

"Radentscheid - eine Chance für Rosenheim":
https://rosenheim.bund-naturschutz.de/aktuelles/artikel/radentscheid-eine-chance-fuer-rosenheim.html