Zur Startseite
  • Home  › 
  • Aktuelles

Rosenheimer Klimafrühling 2021 mit Prof. Dr. Hartmut Graßl

Der Kongress "Rosenheimer Klimafrühling" richtet sich an alle, die privat oder beruflich am Thema Klimaschutz interessiert sind. In diesem Jahr findet er als dreitägige kostenfreie Online-Veranstaltung vom 15. bis 17. April statt. Es gibt ein vielfältiges Angebot von hochkarätigen Vorträgen; aber auch der Austausch untereinander sowie individuelle Informationsangebote sollen nicht zu kurz kommen. Schirmherr des Kongresses ist Thorsten Glauber, der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz.

05.04.2021

Zum Auftakt des Kongresses am Donnerstagabend, den 15. April, spricht der renommierte Klimaforscher Prof. Dr. Hartmut Graßl zum Thema "Widerspricht unser Lebensstil dem Völkerrecht? – Wie die Sonne mehr Frieden bringen kann". Prof. Graßl arbeitet seit über 40 Jahren in der Klimaforschung und begleitet die Themen Klimaschutz und Energiewende von Anfang an.

Am Freitag, dem "Klimamessetag", informieren Experten über Förderprogramme und Beratungsmöglichkeiten zum Beispiel für Wohnungsbau, grenzüberschreitende Klimaprojekte oder Energieversorgung in Unternehmen. Zudem präsentieren sich verschiedene Organisationen in einer virtuellen Ausstellung.

Weitere namhafte Referenten sprechen am Samstagvormittag unter dem Motto "Nachhaltig in die Zukunft". Dies geschieht teilweise im Plenum vor allen Zuhörern; zu den Themenbereichen "Nachhaltiger Lebensstil", "Energiewende konkret" und "Unternehmen" werden parallel ablaufende Foren angeboten.

Veranstaltet wird der "Rosenheimer Klimafrühling" von der Energiezukunft Rosenheim, Stadt und Landkreis Rosenheim, der Technischen Hochschule Rosenheim, rosolar, roteg, BUND Naturschutz Rosenheim, Euregio Inntal, Solarverband Bayern sowie der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie.

Das Programm im Einzelnen, auch mit Plakat:
https://rosenheim.bund-naturschutz.de/rosenheimer-klimafruehling/programm

Weitere Information und Anmeldung:
www.ezro.de/klimafruehling

Interviews mit Radio Regenbogen "Der Klimawandel darf nicht vergessen werden":
http://radioregenbogen.de/news/der-klimawandel-darf-nicht-vergessen-werden,3766

Veranstaltungsteam:
https://rosenheim.bund-naturschutz.de/rosenheimer-klimafruehling/programm/organisatoren

Das Veranstaltungsteam hat bereits im Herbst 2020 ein Online-Programm angeboten:
https://rosenheim.bund-naturschutz.de/aktuelles/artikel/rosenheimer-klimafruehling-online-im-herbst-2020.html